Wieder schneit es ganz leicht, noch hat uns der Frühling nicht erreicht. Noch beherrscht der Winter uns weiterhin, aber ein Hoffnungsstrahl kommt herangeeilt.
Unser Sportfreund und Tenor Kim Schrader wird am 25.März 2006 um 19:30 Uhr mit „Schuberts Winterreise“, den Winter im Schlosstheater Rheinsberg melodisch auflösen.

Image 

„DIE WINTERREISE“ VON FRANZ SCHUBERT
KIM SCHRADER (TENOR), FLORIAN APPEL (KLAVIER) Einen „Zyklus schauerlicher Lieder“ kündigte Franz Schubert seinen Freunden an, als er ihnen die 24 Lieder der „Winterreise“ zum ersten Mal vorstellte.
Dass er mit diesen Liedern etwas ganz besonderes geschaffen hatte, ahnte er. Und noch heute ist dieser Zyklus, in dessen Mittelpunkt der einsame, unbehauste durch die klirrende Kälte irrende Wanderer steht,
eine Herausforderung für jeden Sänger. Der Berliner Tenor Kim Schrader und sein Münchener Pianist Florian Appel haben im Schlosstheater Rheinsberg eine CD der „Winterreise“ produziert. Nun stellen sie ihr künstlerisches Ergebnis live im Konzert vor.

Karten können unter www.musikakademie-rheinsberg.de bestellt werden.