Erstmals wurde in diesem Jahr in der Nordgruppe ein Radsportler des Jahres benannt. Dieses erfolgte durch den Sponsor des Pokals für diese Auszeichnung. Dieser Pokal ist als Wanderpokal gedacht und wird in den Folgejahren am Ende der Saison den dann durch die Nordgruppe und darüber hinaus per Internet abgestimmten Kandidaten, deren Zahl auf 5 begrenzt sein sollte, übergeben.

In diesem Jahr hat der Sponsor des Pokals - bios-consult Uwe Rosenkranz - Immobilienservice in Bernau-Friedenstal - Steffen Jahnke als Nordgruppen-Sportler des Jahres 2005 benannt.

Image  Image

Die würdige Auszeichnung und die Pokalübergabe wurden vom Sponsor und Geschäftsführer Uwe Rosenkranz durchgeführt

1. das Sportliche: Steffen war bereits in der Wintersaison 2004/2005 erfolgreich in den Mountainbike-Rennen in den Müggelbergen, ist dann als Seniorensportler in den Frühjahrsrennen in die Saison 2005 eingestiegen und hat nach hartem Wintertraining und intensiver Vorbereitung gemeinsam mit seinem Partner die Transalptour, die wohl zu den härtesten Herausforderungen der Saison zählt, Anfang Juli in Angriff genommen. In der Altersklasse über 100 Jahre (gemeinsam mit seinem Partner natürlich) konnten sie sich bis zwei Etappen vor Ende des Rennens souverän durchsetzen. Auf der drittletzten Etappe stürzte Steffen auf der Abfahrt vom Stilfserjoch nach Bormio in einem unbeleuchtetem Tunnel schwer. Die beiden letzten Etappen fuhr er mit angebrochenen Rippen und schweren Prellungen. Den dritten Platz ließen sie sich nicht nehmen.
Image

2. Engagement im Radsport: Daneben gehört Steffen zu den Sportlern, die sich auch für die Belange des Radsports in seinem Verein aber auch in der Nordgruppe einsetzt.